Sankt-Martin-Kirche (XIV. Jh.) in der das Inquisitionsgericht für Istrien residierte. Hierauf verweist auch die Inschrift oberhalb der Eingangsschwelle: ECCLESIA INQUISIT: ISTRIAE. Hier wurde auch ein gewisser Andrea Cinei für die Verbreitung des Luthertums unter den Vodnjanern für schuldig befunden. Von der weltlichen Macht wurde er zum Tode verurteilt (diese frevelhaften Zeiten inspirierten Fulvio Tomizza zu seinem Roman “Als Gott die Kirche verließ”, der sich in diesem Städtchen abspielt). Heute kann der hölzernen Altar aus dem XII. Jahrhundert mit einem Holzgemälde der Muttergottes mit Kind und Sankt Niklaus und Sankt Martin besichtigen.

Sv Martin natpis na nadvratniku

Sv Martin Oltar