Die Kirche der Heiligen Agnes

Aus der gleichen frühbyzantinischen Periode wie die Kirche des Heiligen Andreas, und aus ausgegrabenen Überresten, lässt sich vermuten, dass sie die Funktion einer Grabkapelle hatte, da im Umfeld mehrere Gräber gefunden wurden. Entdeckt wurde sie 2005 bei der Ausgrabung von einer Trockenmauer, die mit Bauschutt bedeckt war, obwohl diese Lokalität auch schon vorher unter dem Namen Heilige Agnes bekannt war.

Sie wurde über einem, sich früheren hier befindenden Mausoleum aus dem 2. Jh. erbaut. Die Kirche selbst stammt aus dem 5. Jh. Das Gebäude hat an der östlichen Seite vier starke Strebewerke, an der westlichen Seite befinden sich einige Stufen und an der nördlichen Seite eine dünne, begehbare Mauer, wahrscheinlich die Eingangsmauer, von der man annimmt, dass sie beim Bau eines Bunkers, in dem man während des 2. Weltkrieges Nahrungsmittel aufbewahrte, vernichtet wurde. Alle ausgegrabenen Mauern sind konserviert.

Grad Vodnjan oblak logo web Hrvatska 365 logo web HTZ logo web LAG JI logo TZ Istra logo web

TV Vodnjan, Tourismusverband Vodnjan - Öffnungszeiten

Offen: I - XII
Öffnungszeiten:
I – V, X – XII: 08:00 – 16:00, Samstags und sonntags geschlossen
VI: 08:00 – 16:00, samstag 09:00 – 14:00, sonntag closed
VI – VIII: 08:00 – 20:00, samstag 08:00 – 20:00, sonntag 09:00 – 14:00
IX: 08:00 – 16:00, sonntag 09:00 – 14:00

S5 Box

Login