Der Friedhof von Peroj

Hinter der Kirche des Hl. Spyridon liegt ein interessanter orthodoxer Friedhof. Obwohl ohne schriftliche Regeln, werden die Gräber nach Gewohnheitsrecht auf die Nachkommen vererbt.

Der Friedhof von Peroj wird von dem Familiengrab des Würdenträgers von Pula Petar Matijašević dominiert, das 1896 erbaut wurde und in dem die letzte Beerdigung im Jahre 1916 stattfand. Sie wählten diese Grabstätte wahrscheinlich, weil sie einen Friedhof bei einer orthodoxen Kirche suchten. 

Perojsko groblje

Auch der Sohn des kaiserlich-königlichen Oberstleutnants Vasilije Sekulić wurde hier 1872 begraben.

Bei einigen Gräbern befinden sich die Epitaphen und Kreuze auf gegenüberliegenden Seiten - im Westen anstelle im Osten, d.h. über den Köpfen, statt über den Füßen des Verstorbenen. Als eine richtige Beerdigungsweise wurde diese Praxis von Mihajlo Popović eingeführt, aber sie blieb nicht lange in Kraft. Neben vielen Einwohnern liegen hier mehrere Ortspriester (drei Generationen mit dem Familennamen Maričević). Hier wurde auch Petar Demir, ein bekannter Künstler, Bohèm und der ergebenste Maler der Arena in Pula, begraben.

Grad Vodnjan oblak logo web Hrvatska 365 logo web HTZ logo web LAG JI logo TZ Istra logo web

TV Vodnjan, Tourismusverband Vodnjan - Öffnungszeiten

Offen: I - XII
Öffnungszeiten:
I – V, X – XII: 08:00 – 16:00, Samstags und sonntags geschlossen
VI: 08:00 – 16:00, samstag 09:00 – 13:00, sonntag geschlossen
VII – VIII: 08:00 – 20:00, samstag 08:00 – 20:00, sonntag 09:00 – 14:00
IX: 08:00 – 16:00, sonntag 09:00 – 14:00

S5 Box

Login