Die Kirche des Hl. Joseph (Sant 'Isepo, wie sie von den Einwohnern Gali┼żanas genannt wird) stammt aus dem 15. Jh. und war einst der Hauptsitz der Bruderschaft des Heiligen Kreuzes. Sie war Teil des Klosters der Benediktinerinnen. In der Mitte des Kircheninneren trifft man auf eine eingebaute Grabplatte.

svjosip